Räder für Kinder im Umland von Rabat

Es gibt im Umland von Rabat zwar Schulen, diese kommen jedoch spärlich vor und sind für die Kinder armer
Bauernfamilien oft schwierig zu erreichen – wenn nicht gänzlich unerreichbar.

SOS Coup Coeur traf draussen auf dem Lande bei Sidi Chafi, ungefähr eine halbe Stunde von Rabat entfernt, auf Kinder,
die einen Schulweg von 8 bis 12 km (pro Weg) haben. Nicht, dass sie sich beschweren würden – nein, die Kids erachten die
Schule als Privileg – aber die Eltern sehen dies nicht immer so. Verständlich, denn die Bauernfamilien können jede
helfende Hand brauchen und so kommt es häufig vor, dass die Kinder frühzeitig und noch vor der 8. Klasse die Schule
verlassen und arbeiten müssen.

SOS Coup Coeur konnte helfen. Dank Gesprächen mit Schulen und Eltern fand man heraus, dass Räder für
diese Kinder eine gute Lösung wären. Sie verkürzen den Zeitaufwand des Schulweges um ein vielfaches, sind
ausserdem für die Familien ein einfaches Transportmittel und lösen gleich beide Probleme der Kinder: sie
erreichen die Schule schneller, sind weniger erschöpft und können in der neu gewonnene Zeit zu Hause helfen.

Vielen Herzlichen Dank für die Spenden.
Die Bilder zum Projekt vor Ort finden Sie hier.